fbpx MTV Treubund Lüneburg Fussball

Rückblicke vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

MTV Treubund schlägt Landesliga Spitzenreiter FC Hagen/Uthlede mit 3:0

1h smal160505mip Lüneburg. Zum erten Mal stand der MTV Treubund Lüneburg im Finale und als Tabellenzwölfter schickte er den Landesligaspitzenreiter FC Hagen/Uthlede gleich mit 3:0 (2:0) nach Hause.

Vor 600 Zuschauern kommt nach sechs Jahren der Pokal wieder mal nach Lüneburg. MTV-Coach Hillmer forderte von seinen Spielern kein nachdenken, sondern laufen und das haben sie umgesetzt. Die letze halbe Stunde gar mit zehn Mann.

MTV-Cotrainer Guido Hattendorf sagte: "Wer dieses Spiel gesehen hat, davor das Derby gegen die SV Eintracht Lüneburg (Bezirkspokalsieger vor sechs Jahren), der fragt sich, was wir vor dem Eintracht-Spiel den ganzen Tag gemacht haben." Anm. der Red.: Gegen den Tabellensechsten Eintracht wurde nur 0:0 gespielt.

„Die Jungs konnten heute ohne Druck auflaufen und das Spiel einfach genießen“, freute sich Coach Sören Hillmer. „Und sie sind gelaufen.“ Läuferisch und kämpferisch waren die Turner dem Gast eindeutig überlegen, auch Hagens Coach Gunnar Schmidt sagte: „Der MTV hat hochverdient gewonnen. Wir konnten unsere Ausfälle nicht kompensieren.“

Tore
1:0 Hattendorf (14.) mit dem Kopf nach Ecke Horn
2:0 Franke (43.), der von Horn in die Gasse geschickt wurde
3:0 Ratzeburg (81.), der kurz nach seiner Einwechslung von rechts in die lange Ecke traf

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Roten Karte gegen Holzhütter (64.)

bezirkspokalsieger

 Foto: Erwin Sawert

 

 

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.