fbpx MTV Treubund Lüneburg Fussball

Rückblicke vom Fußball des MTV Treubund Lüneburg

   

Nach 0:2 Rückstand siegen die Lüneburger mit 4:2

A small180901stf Cloppenburg/Lüneburg. Beide A-Junioren Teams der Jahrgänge 2000 und 2001 waren am Wochenende gefordert und konnten sich siegreich behaupten. Während die 1. A-Jugend in der Niedersachsenliga in Cloppenburg mit 4:2 gewinnen konnte, entschied die 2. Mannschaft das Bezirkspokal-Duell gegen Landesligakonkurrent Allertal/Düshorn nach Elfmeterkrimi mit 8:6 für sich.

Nach der Auftaktniederlage in Göttingen sollte nun der erste Dreier in der Niedersachsenliga her. Dabei erwischte man jedoch einen denkbar ungünstigen Start in die Partie, als bereits nach 4 Minuten im Anschluss an eine Freistoß-Flanke ein Cloppenburger sträflich frei gelassen wurde. Dessen 18-Meter-Schuss konnte Torwart Kilian Blanke zwar noch abwehren, den Abpraller nutzten die Hausherren jedoch zur frühen Führung. Danach beschränkte sich der BVC aufs Verteidigen und Schlagen langer Bälle, während die Turner die klar spielbestimmende Mannschaft waren und etliche gute Einschussgelegenheiten ausließen.

BV Cloppenburg

2. Punktspiel

BV Cloppenburg - MTV Treubund

2 : 4 ( 1 : 0 )

MTV Treubund Lüneburg

Kevin ReinholzMit dieser für die Gastgeber schmeichelhaften Führung ging es in die Kabinen und kaum, dass die zweite Hälfte angefangen hatte, konnten sie mit einem Traumtor per Direktabnahme aus der zweiten Reihe in den Winkel diese auch noch ausbauen (48.).

Die MTVer ließen sich davon jedoch nicht unterkriegen, setzten den im eigenen Ballbesitz immer wieder unsicheren Gegner früh unter Druck und konnten das Spiel durch Kevin Reinholz (59.) und Jonas Hoffmann (64.) ausgleichen. Auch in der Folge hatte der Gast aus Lüneburg das Spiel fest im Griff und spielte auf Sieg, was schließlich auch belohnt wurde. Zunächst sah Richard Stieler, dass der Cloppenburger Keeper zu weit vor seinem Tor stand und drosch das Spielgerät aus 30 Metern ansatzlos über den verdutzten Schlussmann hinweg unter die Latte (78.), schließlich besorgte wiederum Stieler per Strafstoß nach Foul an Kapitän Thore Jacobs den Endstand (80.).

Am kommenden Wochenende hat die Mannschaft spielfrei, ehe am 15.09. (13h Uelzener Straße) die Liga-Heimprämiere gegen Borussia Hildesheim auf dem Plan steht. 

   
© MTV Treubund Lüneburg von 1848 e.V.